Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in der katholischen Kirche

AG Arbeitsschutz – Verband der Diözesen Deutschlands (VDD)

Die AG Arbeitsschutz ist eine Arbeitsgruppe der Personalwesenkommission des Verbandes der Diözesen Deutschlands.

Die Personalwesenkommission des Verbandes der Diözesen Deutschlands hat für die Katholische Kirche im Jahr 2009 eine Arbeitsgruppe Arbeitsschutz für eine effektivere Prävention im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz eingerichtet. Die Stärkung des Managements durch ein zentrales Steuerungssystem, der Aufbau einer Kommunikationsplattform für die diözesanen Koordinatoren und Führungskräfte sind der Auftrag der Arbeitsgruppe.

Die AG Arbeitsschutz setzt sich aus vier Mitgliedern der Personalwesenkommission und sechs Koordinatoren für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz der in sechs Regionen aufgeteilten Bereiche in Deutschland zusammen. Diese Koordinatoren sind grundsätzlich einem (Erz-)Bistum zugeordnet, übernehmen aber auch für die anderen, im Regionalbereich liegenden Diözesen die Koordinatorenfunktion. Der Vertreter des Verbandes übernimmt den Vorsitz.

Aktuelles

Schwerpunktthema

Arbeitsschutzmobil


Gesetzlicher Unfallversicherungsschutz bei der Flüchtlingshilfe

Deutschland nimmt eine ständig wachsende Zahl von Flüchtlingen auf. Viele Bürger und Bürgerinnen unterstützen Flüchtlinge zum Beispiel bei rechtlichen und behördlichen Angelegenheiten. Freiwillige, die Flüchtlinge unterstützen, können unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stehen.

Mehr:


Wege weisen!

Sicheres Arbeiten in der Kirche

Ein Lernprogramm für Verantwortliche in Kirchen


Fortbildung Koordinatoren der Erz-/Bistümer

Im Jahre 2017 bietet das Bistum Osnabrück den äußeren Rahmen für die Fortbildung der Koordinatoren im Arbeitsschutz. Bitte den Termin 7.- 8. Juni für diese Fortbildung freihalten

3. Katholisches Arbeitsschutzssymposium Dresden

7. - 9. 11. 2017


Bistum Passau

Bistum Passau unterstützt die Pfarreien bei der Beseitigung von Sicherheitsmängeln - Schwerpunkt Leitern und Absturzsicherungen

Sonderetat 2012 für den Bereich Arbeitssicherheit    mehr......


EINEN NEUEN AUFBRUCH WAGEN 16. - 20. Mai 2012

 www.ebfr.de/katholikentag

 


Fotografische Rückschau




Schwerpunktthema 2012

"Erste Hilfe"

Zur Umsetzung der Anforderungen an die Erste Hilfe finden Sie hier hilfreiche Dokumente:

Konzeptentwicklung - Ersthelfer in Kirchenstiftungen/gemeinden

Neues Material im Verbandkasten

Einlegeblatt Verbandbuch



Ökumenischer Kirchentag München 2010

Fotografische Rückschau zum Arbeits- und Gesundheitsschutz


 Katholikentag 2008 Osnabrück

Fotografische Rückschau zum Arbeits- und Gesundheitsschutz


Newsletter




Alle haupt- und ehrenamtlich Versicherte haben die Möglichkeit kostenfrei die Seminare der Berufsgenossenschaften zu besuchen. Zur Anmeldung benötigen Sie die Mitgliedsnummer Ihres (Erz-)Bistums. Diese erfahren Sie beim zuständigen Koordinator Ihrer Diözese.


Sie haben die Möglichkeit das Arbeitsschutzmobil zu buchen

hier geht´s zur Buchung


Haben Sie Fragen zum Arbeitsschutzmobil, wenden Sie sich an Ihren Koordinator. Hier finden Sie die Kontaktdaten:


Verschaffen Sie sich einen Überblick der Möglichkeiten, die Ihnen das Arbeitsschutzmobil bietet: 

 



Die Übergabe des Fahrzeuges können Sie direkt mit dem Verleiher absprechen: Thomas Stützer, Dingelstädter Str. 42, 37308 Heilbad Heiligenstadt, Tel. 03606 606 333,   Arbeitsschutz(at)Stuetzer.eu